powered by

BALVER MAMMUTS

Werner Ahrens (grad. BDG), Atelier für Grafik-Design

Seit 1964 setzen wir erfolgreich Zeichen und geben Namen und Produkten ein Gesicht. Wir gestalten visuelle Erscheinungsbilder (CI/CD) für Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungsunternehmen, Fremdenverkehr, Verbände, Behörden und Kommunen. In Köln wurde gesät, was wir in Balve, in der kleinen, liebenswerten 1000-jährigen Stadt ernten. Hier lebte einmal das Mammut. In der Balver Höhle wurde 1939 der bisher größte Mammutzahn in Westeuropa, mit 4,40 Meter Länge, freigelegt. In das »Tierchen« hat sich das Atelier Ahrens vernarrt. Das Mammut war 1971 Anregung für das Balver Höhlenfrühstück, als Besonderheit für den Fremdenverkehr.
Es gab uns die Gelegenheit mit einer Brandmarke das
Das Mammut sollte so als Marke für Balve eingeführt
werden. Als Vater der Idee und grafischen Darstellung
haben wir für unser Atelier ein eigenes Mammutsignet geschaffen.
Dann kam das Mammut für den Verkehrsverein
in Umlauf. Die Sparkasse brachte einen Autoaufkleber
heraus, so wie wir ihn heute noch kennen.
Etwas später übernahm das Restaurant Balver Höhle das Mammut in Gold als Trinkgläserdekoration.
Die Metzgerei Jedowski verwendet das farbige Mammut als Firmenemblem. Die Westfalenpost hat
es auf Anregung des Redakteurs R. Elmerhaus schon früh auf die
Balver Lokalseite übernommen. Auch die Stadt Balve hat das
Mammut als offizielles Werbesymbol eingeführt.
Auf Anregung von Sparkassen-Regionaldirektor
Anton Lübke und von Stadtmarketing Balve GmbH & Co. KG,
Frau Stephanie Kißmer, ist das Mammut zu neuem Leben erweckt worden. Eindrucksvoll, farbig dekoriert, steht die plastische
Figur an vielen markanten Punkten in Balve bei Unternehmen und beim Fachhandel.
So ist der Dinosaurier das Alleinstellungsmerkmal für Balve geworden.

Ahrens
Atelier für Grafik-Design
Zur Amtsschlade 39
58802 Balve
E-Mail: ahrens-grafik@gmx.de
Telefon 02375 2157