powered by

BALVER MAMMUTS

Autohaus Levermann

Mehr als 50 Jahre Volkswagen in Balve.

1959 kaufte Franz Levermann die Aral-Tankstelle und Reparaturwerkstatt „Max Gorich“, um seinem Sohn Gerhard eine eigene Existenzgrundlage zu schaffen. Am 1. August 1959 gründete dort Gerhard Levermann sen. im Alter von 19 Jahren das Unternehmen.

Bereits im Mai 1962 konnte der neuerbaute Betrieb mit Tankstelle und Reparaturwerkstatt an der Hönnetalstraße eingeweiht werden.

Zum gleichen Zeitpunkt begann die nunmehr über 50 Jahre dauernde Zusammenarbeit mit dem Hause VOLKSWAGEN, zunächst als Vertragswerkstatt und ab dem 01.04.1967 als Volkswagen- Händler.

Im Jahr 1970 wurden ein moderner Ausstellungsraum und eine eigene Lackiererei eingeweiht. Im Zuge des Neubaus einer Fahrzeug-Direktannahme mit elektronischer Prüfstraße und der Neugestaltung des Betriebsgeländes wurde zum 31. August 1991 die Tankstelle geschlossen.

Seit 1994 ist das Unternehmen nach DIN ISO 9002 zertifiziert.

Das heutige Erscheinungsbild resultiert in erster Linie aus der Erweiterung und Umgestaltung des Ausstellungsraumes im Laufe des Jahres 1998.

Das Betriebsgelände wurde 2003 durch Kauf eines benachbarten Grundstückes mit zugehöriger LKW-Werkstatt auf über 9.000 qm erweitert.

Gerhard Levermann jun. wurde 1990 zum Geschäftsführer bestellt. Zusammen leiteten die Herren Levermann das Unternehmen bis zum 01.02.2005. Zu diesem Termin zog sich Herr Gerhard Levermann sen. aus der aktiven Geschäftsleitung zurück.

Heute beschäftigt das Autohaus Levermann GmbH ca. 30 Mitarbeiter. Darunter befinden sich ständig mindestens vier Auszubildende.

Ein Volkswagen Handelsvertrag und ein Service- Vertrag für Volkswagen Nutzfahrzeuge bilden ein solides Fundament für den Erfolg des Unternehmens.

Den Kunden des Autohaus Levermann stehen folgende kompetente Ansprechpartner für alle Belange rund ums Auto zur Verfügung: Neben dem Geschäftsführer Gerhard Levermann, der kaufmännische Leiter Markus Trippe, Verkaufsberater Franz Arens, technischer Betriebsleiter Wolfgang Grote, Kundendienstleiter Werner Tillmann, Teiledienstleiter Rolf Hellmann und die Service-Berater Werner Biehs und Jürgen Beissel.