powered by

BALVER MAMMUTS

Schloss Wocklum – Familie Landsberg-Velen

Seit vielen hundert Jahren prägt das Schloss Wocklum das Orlebachtal. Die unterschiedlichen Eigentümer sind Motoren der Entwicklung in Balve gewesen. Der altfränkische Ursprung des Wasserschlosses wird durch die Reste einer sächsischen Wallburg dokumentiert. Eine tausend Jahre alte Hainbuchenallee führt als ehemalige Poststraße zur westfälisch-barocken Schlossanlage. Im Jahre 1646 wurde Dietrich Freiherr von Landsberg durch Erbfall Besitzer von Schloss Wocklum, das heute im Eigentum von Jakob Graf von Landsberg-Velen steht.

Die Vorfahren von Jakob Graf von Landsberg-Velen (Clemens August Freiherr von Landsberg und Johann Ignatz Graf von Landsberg-Velen) haben in vielfältiger Weise für die industrielle Entwicklung der Region gesorgt. Besonderes Dokument dieser Entwicklung ist die Luisenhütte, die Baudenkmal von nationaler Bedeutung ist und sich in Trägerschaft des Märkischen Kreises befindet. Aber auch die chemische Entwicklung hat im Jahr 1822 durch die heutige Chemie Wocklum in Balve ihren Ausgangspunkt auf dem Schloss Wocklum. Erwähnenswert sind auch die zwei Kalksteinbrüche Sanssouci.

Schloss Wocklum (www.schloss-wocklum.de) ist eines von drei Schlössern der Familie von Landsberg-Velen. In Gemen (www.jugendburggemen.de) wird die Schlossanlage vom Bistum Münster als Jugendbegegnungsstätte genutzt. Das Schloss in Velen (www.sportschlossvelen.de) wird als Tagungshotel geführt.

Neben dem umfangreichen land- und forstwirtschaftlichen Besitz in Balve trägt das Schloss Wocklum auch mit seinen Veranstaltungen zum guten Ruf der Region bei.

Jährlicher Höhepunkt ist seit 65 Jahren das von Dietrich Graf von Landsberg-Velen ins Leben gerufene Balve Optimum. Bis einschließlich 2016 werden im Rahmen dieses jährlichen Events die Deutschen Meisterschaften in Springen und Dressur in Wocklum durchgeführt. Daneben sorgt die Landpartie für besonderes Flair.

Auch zukünftig soll – so Jakob Graf von Landsberg- Velen – die Entwicklung am Standort Wocklum eng mit der Stadt Balve und dem Märkischen Kreis weiter vorangebracht werden. Weitere Veranstaltungen wie Firmenevents, Konzerte und Ausstellungen sollen das Schloss Wocklum, die Stadt Balve und die Region beleben. Das einzigartige Ambiente der verträumten Schlossanlage ist unverkennbares Markenzeichen.

Landsberg‘sche Verwaltung
Landsbergallee 2 · 46342 Velen
Telefon 02863 8002
eMail: info@lv-velen.de